Archive

Eine (zweite) Chance zum Leben

Ich glaube, ich bin endlich fertig mit meinem Schlafzimmer. 🙂 

Es ist zwar keinen richtigen Shabby- oder Landhaus-Stil, aber das eben gefällt mir gut. Es ist einfach mein Stil und Punkt. Nata Schu-Stil. 😀

All-focus

Im Schlafzimmer gibt es keine freie Ecke mehr. Es hat über ein Jahr gedauert, bis ich das ganze Zimmer ganz schön und voll gestellt habe. Manchem mag es wahrscheinlich viel zu viel zu sein, ich fühle mich aber wohl hier. Ich wache jeden Morgen auf und freue mich, dass ich in so einem gemütlichen Zimmer den Tag begrüßen kann.

All-focus

All-focus

 

All-focus

All-focus

Besonders stolz bin ich darauf, dass diese Einrichtung mich fast nichts gekostet hat. Alles, was ihr hier seht, habe ich, wie mir so oft passiert, geschenkt bekommen oder vom Sperrmüll gerettet.

All-focus

Nur den dunklen Holzschrank und die kleine Kommode habe ich privat zu einem vernünftigen Preis gekauft.

All-focus

All-focus

Wie immer haben die alten Dinge bei mir eine zweite Chance zum Leben bekommen. Das freut mich natürlich sehr und mir scheint, dass sie es auch zu schätzen wissen. Die dienen mir gut und ordentlich. Wir haben eine schöne Symbiose geformt. 🙂 

Ich mag altes Zeug!

Wir sind vor ein paar Monaten in eine neue Wohnung eingezogen und ich weiß nicht, wie lange wir hier bleiben. Trotzdem habe ich ein wenig rumdekoriert. Den Flur mag ich besonders, weil alle diesen Sachen ich entweder geschenkt bekam oder auf der Straße gefunden habe. 😇
Ach, ich mag altes und gebrauchtes Zeug!

Der Teppich war der Anfang. Ich sah ihn auf dem Flohmarkt und wusste sofort, dass er perfekt in meinen Flug passt. 🙂 
Bilder von einem unbekannten Maler Nata Schu 😀  😀 😀 
Die kleine Kommode hat ein Junge bei Ebay-Kleinanzeigen verschenkt. Eigentlich ist es eine banale Kommode von IKEA. Nach einer Stunde war die Kommode nicht mehr zu erkennen. Mit Buntlack und ein wenig Fantasie ist fast alles möglich! 😀  
Antike Garderobe aus Holz war hübsch, aber sah langweilig aus. Nun ist sie ganz schön weiß und der alte Besitzer würde bestimmt nie feststellen, dass es immer noch seine Garderobe ist. 🙂 
Alte Tür aus einer Villa, stand einfach so auf der Straße. Der alte Lampenschirm lag daneben. 

Facebook tut (mir) gut

Viele schimpfen über Facebook. Ich manchmal auch. 🙂 Es ist wirklich oft traurig zu sehen, wie Menschen sich dort langweilen. Ich bin wohl eine Ausnahme. 🙂 Ich langweile mich nie bei Facebook. Dazu habe ich echt Glück. Ich habe dort gute Freunde gefunden, die mir Deutsch beigebracht haben, die immer dabei waren, wenn ich Hilfe brauchte. Manchmal diskutiere ich mit jemandem und es tut mir auch gut, weil ich dann mein Deutsch verbessern kann. 😉 Weiterlesen

Servietten-Atelier

Gerade ist mir eingefallen, dass ich noch nie davon erzählt habe: Ich dekoriere gerne Möbel und viele Kleinigkeiten mit Servietten. 🙂 Die Servietten-Technik ist sehr bekannt. Viel wurde darüber geschrieben. Dazu kann man jetzt ausführliche Videos bei Youtube  finden, wo gut erklärt ist, wie es geht.  Deswegen möchte ich euch nicht damit langweilen und eure Zeit verschwenden. 😉 Ich will erstmal zeigen, was ich mal gemacht habe. Vielleicht inspiriert euch meine Arbeit und ihr macht auch so was. 🙂 Weiterlesen